Darum meldet das Land Bremen am Wochenende keine Coronazahlen mehr

Symbolbild eines Corona-Virus in einer 3-D-Darstellung.
Bild: Imago | Isai Hernandez
  • Bremen schließt sich anderen Bundesländern an.
  • Meldung der Zahlen am Wochenende sei gesetzlich nicht vorgeschrieben.
  • Unter der Woche kommen weiterhin täglich aktuelle Zahlen.

Bremen folgt damit dem Vorbild anderer Bundesländer. Eingegangene Meldungen des Wochenendes werden jeweils am Montag nachgemeldet. Zur Begründung gab das Ressort an, die Übermittlung der Fallzahlen durch die Gesundheitsämter sei am Wochenende gesetzlich nicht verpflichtend. Aus diesem Grund habe es es bundesweit schon immer Schwankungen an den Wochenenden und zu Wochenbeginn gegeben. Die Änderung gilt ab sofort.

Innerhalb der Woche wird das Land Bremen aber weiterhin täglich die aktuellen Corona-Zahlen melden. Im Gegensatz zu Hamburg. Dort will die Gesundheitsbehörde ab Mai nur noch einmal pro Woche über den Verlauf der Corona-Pandemie berichten.

Corona-Zahlen am Donnerstag: Inzidenzen steigen wieder

Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 22. April 2022, 19:30 Uhr