Infografik

Bremen und Bremerhaven reißen 200er-Schwelle bei der Corona-Inzidenz

Corona Abstrich
Bild: Imago | Bihlmayerfotografie
  • 185 neue Corona-Fälle in Bremen – 91 in Bremerhaven
  • Gesundheitsbehörde meldet zwei weitere Todesfälle
  • Hospitalisierungsinzidenz in Bremen bei 3,53 – 5,28 in Bremerhaven

Das Bremer Gesundheitsressort hat am Dienstag 276 neue Corona-Fälle im Land Bremen gemeldet. 185 Neuinfektionen entfallen auf Bremen, das sind 84 mehr als von einer Woche. Aus Bremerhaven wurden 91 neue Fälle gemeldet, das sind 45 mehr als vor einer Woche.

Damit steigt die 7-Tage-Inzidenz in Bremen von 187,0 auf 200,3. In Bremerhaven steigt der Wert für Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen von 166,4 auf 206,1.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Die Hospitalisierungsinzidenz steigt in Bremen von 3,0 auf 3,53. In Bremerhaven sinkt der Wert für Neuaufnahmen von Corona-Patienten in Kliniken von 6,16 auf 5,28. Aktuell gilt in beiden Städten noch die Warnstufe 0. Der Senat hat die Warnstufen aber am Dienstag verschärft. Demnach soll ab Donnerstag in der Stadt Bremen die Warnstufe 2 mit einer 2G-Regel für Innenräume gelten.

Lage in den Krankenhäusern in Bremen und Bremerhaven

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Laut Gesundheitsressort werden in Bremen 49 Patienten und Patienten stationär in Bremen versorgt. 15 liegen auf der Intensivstation, zwölf müssen beatmet werden. In Bremerhaven werden drei der zwölf Patienten beatmet, vier liegen auf der Intensivstation.

Neues Infektionsschutzgesetz: 3G gilt ab Mittwoch auch am Arbeitsplatz

Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 23. November 2021, 17 Uhr