Infografik

Inzidenzwerte in Bremen und Bremerhaven steigen weiter an

  • 54 neue Infektionsfälle im Land Bremen gemeldet
  • Aktuell liegt die Inzidenz in Bremenhaven bei 129,4
  • In Bremen klettert der Wert von 65,7 auf 70,1
Ein Mitarbeiter eines Corona-Testcenters führt einen Corona-Schnelltest durch. (Symbolbild)
Die Behörde meldet 148 genesene Personen im Land Bremen. Bild: DPA | Kay Nietfeld

54 neue Corona-Infektionen haben die Behörden am Montag im Land Bremen gemeldet. 36 davon wurden in der Stadt Bremen registriert, 18 in Bremerhaven. Das sind deutlich mehr Neuinfektionen als vor einer Woche. Am 8. März wurden im Land Bremen 21 neue Corona-Infektionen registriert – elf in Bremen und zehn in Bremerhaven.

Die Inzidenzwerte in beiden Städten steigen. Für Bremerhaven liegt der Wert aktuell bei 129,4, am Sonntag war er noch bei 118,8. In Bremen klettert der Wert von 65,7 auf 70,1.

Die Behörde meldet eine Person, die in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben ist. 148 Genesene wurden registriert, 53 davon aus der Seestadt, 95 aus der Stadtgemeinde Bremen.

Hier können Sie sich externe Inhalte (Text, Bild, Video…) von Datawrapper anzeigen lassen

Stimmen Sie zu, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit dem Anbieter her.
Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Mehr als 60.000 Personen geimpft

60.297 Personen wurden bislang im Land Bremen geimpft. 25.561 davon haben bereits eine zweite Impfung erhalten. 50.131 der geimpften Personen entfallen auf die Stadtgemeinde Bremen, hier haben bislang 20.774 Personen eine zweite Impfung erhalten. In Bremerhaven wurden 10.166 Personen geimpft, 4.787 davon bereits zwei Mal.

So sehr schadet der AstraZeneca-Impfstopp der Bremer Impfquote

Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 15. März 2021, 19:30 Uhr