Deutlicher Anstieg der Inzidenz in der Stadt Bremen

In einem medizinischen Labor bearbeitet die Studienassistentin für klinische Studien Laura Winkler Serumröhrchen mit Blutentnahmen von Patienten.
Bild: DPA | Waltraud Grubitzsch
  • 224 neue Corona-Fälle in der Stadt Bremen, 14 in Bremerhaven
  • Inzidenz in der Stadt Bremen steigt von 281,7 auf 296,5
  • Keine weiteren Todesfälle am Sonntag gemeldet

238 neue Corona-Infektionen melden die Behörden im Land Bremen am Sonntag. 224 davon wurden in der Stadt Bremen registriert, 14 in Bremerhaven. Am Vortag waren in der Stadt Bremen noch 136 Neuinfektionen gemeldet worden, am Sonntag vor einer Woche waren es 149. In Bremerhaven gab es am Samstag 27 neue Fälle – vor einer Woche 16. Verstorbene wurden jetzt nicht gemeldet.

Deutlicher Anstieg der Inzidenz in der Stadt Bremen

Die Inzidenz in der Stadt Bremen liegt nun bei 296,5. Das ist ein deutlicher Anstieg. Am Tag zuvor lag der Wert bei 281,7 – am Sonntag vor einer Woche bei 223,4. In Bremerhaven ging die Inzidenz von 181,4 am Samstag leicht zurück auf 179,6. Vor einer Woche waren es 207,8 .

Die Hospitalisierungsinzidenzen liegen unverändert bei 4,94 in Bremen und 6,16 in Bremerhaven. Sie werden am Wochenende nicht neu berechnet. In Bremerhaven gilt die Warnstufe 3, in Bremen weiterhin Warnstufe 2. Diese ändern sich am Wochenende ebenfalls nicht.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 19. Dezember 2021, 17 Uhr