Bremerhaven wechselt in Corona-Warnstufe 2

Bremerhaven wechselt heute in Corona-Warnstufe 2

Audio vom 26. November 2021
Blick vom Yachthaven auf die Gebäude von Bremerhaven
Bild: DPA | AP Photo | Martin Meissner
Bild: DPA | AP Photo | Martin Meissner
  • Magistrat passt Warnstufe aufgrund stark steigender Corona-Zahlen an
  • Mit Warnstufe 2 gilt in vielen Bereichen in Bremerhaven 2G
  • Stadt will mehr Impfmöglichkeiten schaffen

In Bremerhaven gilt ab dem heutigen Freitag die Warnstufe 2. Damit verschärft der Magistrat wegen stark steigender Inzidenzen die Corona-Vorschriften. In den meisten Innenräumen – zum Beispiel in Krankenhäusern, in der Gastronomie, bei Veranstaltungen, Fitnessstudios und körpernahen Dienstleistungen – gilt die 2G-Regel. Also haben nur noch Geimpfte und Genesene Zutritt. Außerdem ist laut Magistrat in öffentlichen Innenräumen ein Abstand von mindestens 1,50 Meter einzuhalten, und es greift weiterhin die Maskenpflicht – beispielsweise in Verkaufsräumen.

Bei Geschäftsleuten trifft die 2G-Regel auf unterschiedliches Echo. Während die einen auf mehr Sicherheit setzen, fürchten andere um ihre Kundschaft. Bremerhavens Oberbügermeister Melf Grantz (SPD) kündigte an, dass die Stadt mehr Impfmöglichkeiten schaffen will, so sind weitere Impfbusse geplant. In der Stadt Bremen gilt die Warnstufe 2 bereits.

Corona-Inzidenzen steigen in Bremen und Bremerhaven

Video vom 25. November 2021
Ein Frau führt einen Corona-Test durch.
Bild: Imago | Bihlmayerfotografie
Bild: Imago | Bihlmayerfotografie

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 26. November 2021, 6 Uhr