Steigende Corona-Zahlen: Wie ist die Lage in Bremens Krankenhäusern?

Ärzte und Pflegekräfte betreuen Patienten in einem Behandlungszimmer einer Corona-Intensivstation.
Bild: DPA | Frank Molter
  • In Bremen steigen die Corona-Inzidenzen
  • Lage in den Krankenhäusern ist ernst, aber zu bewältigen
  • Anstieg bei der Hospitalisierungsinzidenz wegen Omikron befürchtet

Auch zwischen den Jahren hat das Coronavirus Bremen weiterhin fest im Griff: Am Dienstag meldeten die Behörden mit 429 Neu-Infektionen in der Stadt Bremen so viele Corona-Fälle wie noch nie an einem Tag. Weil auch die Hospitalisierungsinzidenz zuletzt konstant über dem Schwellenwert von 6,0 lag, gilt in Bremen ab Donnerstag die höchste Warnstufe 3.

In Bremens Krankenhäusern ist die Situation momentan zwar "durchaus ernst zu nehmen" und "angespannt", wie Sylla Kahl, Sprecherin des Gesundheitsressorts, auf Anfrage von buten un binnen mitteilte. Aktuell liegen im Land Bremen 88 Menschen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, im Krankenhaus. 25 Patienten werden auf Intensivstationen behandelt, bei 18 Erkrankten ist eine künstliche Beatmung notwendig. Allerdings sei die Lage "nach jetzigem Stand zu bewältigen", sagte Kahl.

Bremen erwartet mehr Covid-Patienten wegen Omikron

Noch könnten "alle Covid-Patienten aufgenommen und behandelt werden" – auch weil die Krankenhäuser bereits einige Maßnahmen ergriffen hätten. Hierzu gehörten unter anderem die Verlagerung von Personal oder die Verschiebung von geplanten Behandlungen. "Für den Fall, dass es zu einer weiteren Steigerung der Hospitalisierungszahlen kommt, wovon auszugehen ist, bereiten die Kliniken aktuell weitere Maßnahmen vor", sagte Kahl. Anlass zur Sorge bietet die hochansteckende Omikron-Variante. Deren Ausbreitung werde sich nach Einschätzung des Gesundheitsressorts in den nächsten ein bis zwei Wochen auch in der Hospitalisierungsinzidenz niederschlagen.

So bereiten sich Feuerwehr und Co. in Bremen auf die Omikron-Welle vor

Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Bremen Vier Läuft, 29. Dezember 2021, 12:15 Uhr