Bremen plant Corona-Testpflicht für Kita-Kinder

Bild: Imago | photothek / Ute Grabowsky
  • Verpflichtende Corona-Tests für Kita-Kinder könnten kommen
  • Kita-Beschäftigte hatten Test-Pflicht für Kinder gefordert
  • Kinder-Senatorin Aulepp plant verbindliche Tests

Auch in Bremen könnten bald verpflichtende Corona-Tests für Kita-Kinder kommen. Das hat die zuständige Senatorin Sascha Aulepp (SPD) erklärt. Sie gibt damit dem Druck vor allem von Kita-Beschäftigten nach.

Was an Schulen mehrmals die Woche Pflicht ist, gilt in Bremer Kitas bisher noch nicht: Ein regelmäßiger Corona-Test ist für die ganz Kleinen noch nicht vorgeschrieben. Doch das soll sich jetzt ändern. Kinder-Senatorin Aulepp sagte zu buten un binnen, "dass es für sie selbstverständlich sei, dass Eltern ihre Kinder testen, bevor sie diese in eine Kita schicken".

Kinder-Teststrategie muss noch besprochen werden

Wie die Tests für Kita-Kinder verbindlich auch in Bremen umgesetzt werden können, will Aulepp am Donnerstag mit Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) sowie Beschäftigten und Eltern-Vertretern besprechen und anschließend umsetzen.

Zuvor hatte es Verwirrung über die Tests in Bremens Kitas gegeben. Erzieherinnen und Erzieher hatten einen Brief an die Senatorin geschrieben. Sie kritisierten darin, dass die Senatorin sich gegen verpflichtende Tests sträubt. Doch das war offenbar ein Missverständnis.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 10. Januar 2022, 19:30 Uhr