Feuerwehr rettet Chihuahua am Bremer Weserwehr vor dem Ertrinken

Bild: Feuerwehr Bremen
  • Kleiner Hund fiel am Weserwehr in Bremen-Hastedt ins Wasser
  • Rettungstaucher der Feuerwehr konnten ihn aus dem Wasser holen
  • Oksy wurde unverletzt seiner Besitzerin übergeben
Feuerwehrtaucher retten einen kleinen Hund aus der Weser.
Mission erfolgreich: "Oksy" und seine Retter. Bild: Feuerwehr Bremen

Rettungstaucher der Bremer Feuerwehr haben am Dienstagmittag einen Chihuahua aus der Weser gerettet. Oksy war "aus bislang noch ungeklärten Gründen", so heißt es in der Mitteilung der Feuerwehr, am Weserwehr in Bremen-Hastedt ins Wasser gefallen. Für den kleinen Hund sei es schnell brenzlig geworden, da er sich in den Strudeln eines der Wehrfelder kaum habe über Wasser halten können.

Doch Oksy hatte Glück: Ein Mitarbeiter des Wasser- und Schifffahrtamtes fuhr die Wehrtore hoch, so dass sich das Wasser beruhigte und die Rettungstaucher den Hund aus der Weser fischen konnten. "An Land wurde die unterkühlte Oksy in Tücher gehüllt und geschwächt aber unverletzt der glücklichen Besitzerin übergeben", teilt die Feuerwehr mit.

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 21. Juni 2022, 19:30 Uhr