Behörde löst umstrittene Bremer Notunterkunft für Geflüchtete auf

Die Turnhalle der Albert Einstein Schule in Osterholz.
In der Turnhalle der Albert-Einstein-Oberschule in Bremen-Osterholz lebten mehr als 100 Geflüchtete. Bild: Radio Bremen
  • Geflüchtete lebten wochenlang ohne Privatsphäre in Turnhalle
  • Sozialbehörde verteilte die Menschen nun auf andere Unterkünfte
  • CDU beantragte Debatte in der Bürgerschaft

Das Bremer Sozialressort hat die umstrittene Notunterkunft für Geflüchtete in einer Turnhalle in Osterholz aufgelöst. Alle Bewohner konnten schon Ende vergangener Woche in andere Unterkünfte umziehen, sagte ein Sprecher der Behörde.

In der Turnhalle der Albert-Einstein-Oberschule lebten über Wochen ukrainische, syrische und afghanische Menschen ohne raumtrennende Stellwände beieinander. Vergangene Woche hatte es zudem eine gewalttätige Auseinandersetzung in einer Notunterkunft gegeben, bei der mehrere Menschen verletzt worden waren.

Sozialressort sieht Turnhallen als letzte Option

Als Reaktion hatte die Bremer CDU-Fraktion dazu für Dienstag eine Aktuelle Stunde in der Bürgerschaft beantragt. Die CDU forderte Sozialsenatorin Anja Stahmann (Grüne) auf, "die Einhaltung von Mindeststandards bei Ausstattung, Belegung und Organisation in allen Notunterkünften in der Stadt Bremen sicherzustellen, um derartigen Vorfällen in Zukunft vorzubeugen".

Die Nutzung von Turnhallen als Notunterkünfte sei aufgrund der baulichen Gegebenheiten auch stets nur ein letztes Mittel, um Menschen unterzubringen und Obdachlosigkeit zu vermeiden, so der Behörden-Sprecher. Die Eröffnung der Zelte in der Überseestadt gebe der Behörde nun die Möglichkeit, die Belegung in den Turnhallen herunterzufahren. Dabei hatte die Turnhalle der Albert-Einstein-Oberschule aufgrund ihrer Schulanbindung Priorität.

Rund 6.360 geflüchtete Menschen sind nach Angaben des Sozialressorts bis Ende April im Land Bremen in Geflüchteten-Unterkünften untergebracht worden. Die meisten leben zunächst in Notunterkünften wie den Messehallen 6 und 7, der Zeltstadt in der Überseestadt oder auch in Turnhallen.

Miserable Zustände für Geflüchtete in Osterholzer Unterkunft?

Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Nachrichten, 10. Mai 2022, 9 Uhr