Eröffnung des Bremerhavener Hafentunnels verzögert sich erneut

Die Einfahrt des Hafentunnels in Bremerhaven.
Bild: Radio Bremen
  • Schlussarbeiten an Bremerhavener Hafentunnel dauern länger als geplant.
  • Tunnel könnte erst im zweiten Quartal 2023 fertig werden.
  • Baukosten von ursprünglich 118 Millionen auf jetzt 260 Millionen Euro gestiegen.

Die Eröffnung des Bremerhavener Hafentunnels verzögert sich weiter. Die Schlussarbeiten wie Technik, Belüftung und Beleuchtung dauern laut Bremerhavener Wirtschaftsförderung BIS länger als geplant. Demnach könnte der Tunnel erst im zweiten Quartal 2023 fertig werden. Der Termin war bereits mehrfach verschoben worden. Eigentlich war die Eröffnung des Hafentunnels für 2019 geplant gewesen.

Auch die Baukosten sind deutlich angestiegen. Ursprünglich waren 118 Millionen Euro angesetzt, inzwischen liegen die Bau- und Planungskosten bei rund 260 Millionen Euro. Der rund zwei Kilometer lange Tunnel soll die Autobahn 27 besser mit dem Überseehafen verbinden und den Verkehrslärm reduzieren. Baubeginn war 2013.

Rückblick: Wie steht es eigentlich um den Bremerhaver Hafentunnel?

Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Rundschau am Nachmittag, 6. April 2022, 16 Uhr