Diese 5 Bremer Recycling-Stationen bleiben aktuell geschlossen

Geschlossene Recyclingstation in Bremen Hohentor

Bremer Recyclinghöfe müssen diesen Sommer teilweise schließen

Bild: Radio Bremen | Rebecca Küsters

Wegen personeller Engpässe bei der Bremer Stadtreinigung, die die Höfe betreibt, können einige Recyclinghöfe in Bremen aktuell nicht öffnen.

Wer momentan seinen Sperrmüll oder Grünabfall in Bremen loswerden will, steht eventuell vor verschlossenen Toren: Wegen Engpässen beim Personal der Bremer Stadtreinigung bleiben mehrere Recycling-Stationen geschlossen. Stellen könnten aktuell nicht nach besetzt werden, zudem sei Urlaubszeit und es gebe einen hohen Krankenstand, berichtet die Stadtreinigung.

Tarifkonflikt oder zu wenige Neueinstellungen?

Ursache für die unbesetzten Stellen ist laut Stadtreinigung auch ein Konflikt zwischen der Bremer Stadtreinigung und Betriebsrat sowie Gewerkschaft. Diese hätte nach Darstellung der Stadtreinigung zuletzt Neubesetzungen blockiert. Sie wollten einen höheren Lohn für die Beschäftigten durchsetzen.

Die Gewerkschaft Verdi widerspricht dem allerdings und sagt, die Situation werde nicht durch einen Tarifkonflikt verschärft. Das Unternehmen stelle nicht genug Mitarbeitende ein. Dabei würde dies einen reibungslosen Ablauf gewährleisten und das derzeitige Personal entlasten.

An diesen Tagen haben die Stationen zu:

  • Hohentor: 8. Juli bis 12. Juli.
  • Hemelingen: 4. Juli bis 20. Juli.
  • Oslebshausen: 4. Juli bis 17. August.
  • Horn: 15. Juli bis 17. August.
  • Huchting: 15. Juli bis 17. August.

Auf der Webseite der Bremer Stadtreinigung gibt es eine Karte, auf der alternative Stationen angegeben sind.

Mehr zur Stadtreinigung:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 11. Juli 2024, 14 Uhr