Rückreisewelle sorgt für kilometerlange Staus rund um Bremen

Mehrere Menschen haben nach einem Stau auf einer Autobahn ihre Wagen verlassen.

Rückreiseverkehr führte zu kilometerlangen Staus in Bremen und umzu

Bild: Imago | Andre März
  • Lange Staus in Bremen und Niedersachsen nach Himmelfahrt-Wochenende
  • Verkehr staute sich auf der A1 von Bremen nach Osnabrück
  • Teils bis zu 20 Kilometer stockender Verkehr

Der Rückreiseverkehr nach dem langen Himmelfahrt-Wochenende hat gestern auf den Autobahnen in Bremen und Niedersachsen zu kilometerlangen Staus geführt. Etliche Baustellen erwiesen sich dabei als Nadelöhr. Vor allem auf den Strecken in Richtung Süden mussten die Autofahrer Geduld haben.

Auf der A1 von Bremen nach Osnabrück staute sich der Verkehr zwischen Cloppenburg und Neuenkirchen-Vörden auf 18 Kilometern. Zwischen Emden und Leer auf der A31 standen die Fahrzeuge auf einer Länge von vier Kilometern, im weiteren Verlauf zwischen Leer und Meppen waren es fünf Kilometer.

Bis zu 20 Kilometer stockender Verkehr

Auf der Autobahn 7 von Hamburg nach Hannover standen die Autos am Sonntag laut der Verkehrsmanagementzentrale Niedersachsen zwischen Schneverdingen und Dorfmark teilweise bis zu zehn Kilometer. Zwischen Bad Fallingbostel und Schwarmstedt waren es bis zu 15 Kilometer. In der Gegenrichtung gab es zwischen dem Dreieck Walsrode und Soltau-Ost 20 Kilometer stockenden Verkehr.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 30. Mai 2022, 6 Uhr