Metronom schränkt Fahrradmitnahme zwischen Bremen und Hamburg ein

Ein Regionalzug des Metronom fährt in den Hauptbahnhof Hamburg ein.

Metronom schränkt Fahrradmitnahme zwischen Bremen und Hamburg ein

Bild: Imago | Hanno Bode
  • Auf Metronomen-Strecken werden teilweise keine Fahrräder mitgenommen
  • Auch Züge zwischen Bremen und Hamburg an Wochenenden betroffen
  • Grund dafür sind das Neun-Euro-Ticket und Baumaßnahmen

Als Konsequenz aus dem Neun-Euro-Ticket und wegen anstehender Baumaßnahmen schränkt der Bahnbetreiber Metronom die Fahrradmitnahme in Regionalzügen stark ein. So dürfen Fahrräder zwischen Bremen und Hamburg nur noch unter der Woche mitgenommen werden. Zwischen Freitagnachmittag und Sonntagabend werden hingegen gar keine Fahrräder transportiert.

In dieser Situation können wir schlicht keine Fahrräder mehr mitnehmen.

Metronom-Sprecherin

Erhöhte Fahrgastzahlen wegen Neun-Euro-Ticket

Auch auf den übrigen Strecken des Metronom wird die Fahrradmitnahme ab Freitag um 15 Uhr zumindest zeitweise ausgeschlossen. Zwischen Hamburg und Uelzen werden sogar überhaupt keine Räder mehr mitgenommen. Grund sind hier die auch absehbar deutlich erhöhten Fahrgastzahlen im Zusammenhang mit dem Neun-Euro-Ticket.

Mehr zum Neun-Euro-Ticket:

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Nachrichten, 9. Juni 2022, 6 Uhr