Corona-Hilfe für Händler: Bremen verlängert Shopping-Bonus

Eine Hand hält die "BreMEHR"-Karte nach oben.

Der regionale Gutschein "BreMEHR" geht in die Verlängerung

Bild: Radio Bremen
  • Wirtschaftessenatorin weitet "BreMEHR"-Aktion auf Ende Juli aus
  • Stadt zahlt Zuschuss von 21 Euro beim Kauf eines Gutscheins
  • Aktion soll Händlern und Gastronomie in der Pandemie helfen

Der regionale Gutschein "BreMEHR" geht in die Verlängerung. Bremens Wirtschaftssenatorin Kristina Vogt finanziert das Programm weitere vier Monate lang aus dem Zukunftsfonds Innenstadt. Es soll nun bis Ende Juli weiterlaufen.

Eigentlich sollte die Aktion Ende des Monats zu Ende gehen. Beim Kauf eines Gutscheins legt die Stadt 21 Prozent oben drauf. So erhalten Kundinnen und Kunden für 100 Euro einen Gutschein im Wert von 121 Euro. Das Programm soll vor allem dem stationären Einzelhandel und der Gastronomie in Bremen helfen, die durch die Corona-Pandemie gelitten haben. Der Gutschein wurde im vergangenen Dezember eingeführt.

Wird der "Bremehr-Gutschein" mehr Kunden in die Bremer City locken?

Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 28. März 2022, 17 Uhr