Brandanschlag auf Süßwarengeschäft in Bremen-Findorff

Blaulicht der Polizei.

Brandanschlag auf Süßwarengeschäft in Bremen-Findorff

Bild: DPA | Benedikt Spether
  • Unbekannte zerstören Eingangstür und werfen Brandsatz in den Laden
  • Sachschaden wird auf mehr als 20.000 Euro beziffert
  • Polizei sucht Zeugen, die zur Tatzeit in der Nähe waren

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch einen Brandsatz in ein Süßwarengeschäft in Findorff geschmissen. Der Polizei zufolge schlugen die Täter gegen 3:30 Uhr zunächst die Glasscheibe der Eingangstür des Ladens in der Hemmstraße ein. Danach warfen sie den Brandsatz durch das entstandene Loch und flüchteten unerkannt.

Die Feuerwehr löschte die Flammen. Es entstand ein Schaden von mehr als 20.000 Euro. Einige Hausbewohner wurden zwischenzeitlich vorsorglich evakuiert. Verletzt wurde niemand.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie sucht Zeugen, die zur Tatzeit in der Hemmstraße, zwischen der Frielinger Straße und der Admiralstraße, verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 26. Januar 2022, 23:30 Uhr