Unbekannte bekennen sich zu Farbanschlag auf Bremer BLG-Zentrale

Farbkleckse sind an den Fensterscheiben des BLG-Gebäudes zu sehen.
In der Nacht zu Mittwoch haben Unbekannte das BLG-Gebäude beschädigt.

Unbekannte bekennen sich zu Farbanschlag auf Bremer BLG-Zentrale

Bild: Radio Bremen
  • Bremer Polizei stuft Bekennerschreiben als authentisch ein
  • In der Nacht auf Mittwoch gab es einen Farbanschlag auf den BLG-Firmensitz
  • Autoren des Schreibens werfen BLG Munitionstransporte vor

Eine unbekannte Gruppe hat sich zum Farbanschlag auf die Zentrale des Bremer Logistikkonzern BLG bekannt. Man habe die BLG-Rüstungslogistik angegriffen, heißt es in einem Bekennerschreiben, das buten un binnen vorliegt.

Die Autoren werfen dem Konzern vor, Munitionscontainer in alle Welt zu verschiffen. Zugleich solidarisieren sie sich mit dem Kampf der Hafenarbeiter für höhere Löhne. Die Polizei hält das Schreiben für authentisch. In der Nacht zu gestern war die Fassade eines BLG-Gebäudes in der Bremer Innenstadt durch Farbe und Steine stark beschädigt worden.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Rundschau, 23. Juni 2022, 16 Uhr