Bremer fährt betrunken über A1 – mit einem Fahrrad

Ein Fahrradfahrer fährt auf einer Autobahn.

Bremer fährt betrunken über A1 – mit einem Fahrrad

Bild: DPA | Hendrik Schmidt
  • 24-Jähriger radelt auf Standstreifen der A1 bei Stuhr
  • Autofahrer hatten der Polizei den Radfahrer gemeldet
  • Atem-Alkohol-Test ergab 1,7 Promille

In der Nacht von Montag auf Dienstag hat sich ein Radfahrer auf den Standstreifen auf der A1 Richtung Hamburg verirrt.

Polizisten entdeckten den Radfahrer zwischen der Anschlussstelle Brinkum und dem Autobahndreieck Stuhr, der ihnen als Falschfahrer entgegen kam. Der Mann gab an, sich auf dem Rückweg von einer Feier verfahren zu haben. Bei der Kontrolle des 24-jährigen Bremers stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,7 Promille.

Gegen den 24-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Er musste die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe zu einer Dienststelle begleiten.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 19. April 2022, 23:30 Uhr