84-Jähriger fährt mit Auto in Bremer Schuhgeschäft

Ein Auto ist durch das Schaufenster in ein Schuhgeschäft gefahren.

84-Jähriger fährt mit Auto in Bremer Schuhgeschäft

Bild: Polizei Bremen
  • Auto eines 84-Jährigen durchbricht Schaufenster eines Schuhgeschäftes
  • Verletzt wurde niemand
  • Fahrer hatte möglicherweise Bremse und Gaspedal verwechselt

Ein 84-Jähriger ist in Bremen am Donnerstag mit seinem Auto in das Schaufenster eines Schuhgeschäfts gefahren. Verletzt wurde niemand, es entstand ein Schaden von rund 40 000 Euro, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Der Senior hatte das Fahrzeug erst vor wenigen Wochen gekauft und war damit auf den Parkplatz des Geschäfts gefahren. Der Wagen rollte aus bislang ungeklärter Ursache durch die Glasscheibe und blieb im Laden stehen.

Da das Schuhgeschäft wegen Urlaubs geschlossen hatte, befand sich niemand in den Räumen. Der 84-Jährige schloss den Angaben nach nicht aus, dass er Bremse und Gaspedal verwechselt hatte. Nun soll die Fahrtüchtigkeit des Seniors überprüft werden.

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 29. Juli 2022, 10 Uhr