Wieso Außenministerin Baerbock heute Bremen besucht

Darum ist Außenministerin Baerbock heute in Bremen zu Besuch

Bild: Radio Bremen
  • Außenministerin Baerbock beginnt Deutschlandreise
  • Besuch bei OHB und Bürgerdialog stehen in Bremen an
  • Anlass ist Sicherheitsstrategie der Bundesregierung

Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) startet in Bremen und Rostock eine zehntägige Deutschlandreise, die unter dem Motto "Sicher leben" steht. Sie dient der Vorbereitung einer nationalen Sicherheitsstrategie der neuen Bundesregierung von SPD, Grünen und FDP, die bis Ende des Jahres stehen soll.

In Bremen besucht Baerbock den Satellitenbauer OHB. Am Donnerstagabend beantwortet die Außenministerin bei einer Diskussionsveranstaltung Fragen von Bürgern. Zuvor besucht Baerbock zum Auftakt der Reise das Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung in Rostock, wo es um das Aufspüren von Munition auf dem Meeresboden geht und über die ökologischen Gefahren solcher Altlasten informiert wird.

Deutschlandreise wird für Moldaukonferenz unterbrochen

Die Deutschlandreise dauert bis zum 22. Juli. Baerbock unterbricht sie aber für einen Abstecher zur Moldau-Konferenz, die am Freitag im rumänischen Bukarest stattfindet, und für den Petersberger Klimadialog in Berlin am Montag und Dienstag.

Das war Bremern beim Bürgerdialog mit Außenministerin Baerbock wichtig

Bild: Radio Bremen

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 14. Juli 2022, 19:30 Uhr