Mehrere Männer überfallen 18-Jährige in Bremer Innenstadt

Auf einem Polizeiwagen leuchtet eine Sirene auf.
Die Bremer Polizei hat nach einem Angriff auf eine junge Frau Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und verletzender Beleidigung aufgenommen. Bild: Imago | U. J. Alexander
  • Mehrere Männer haben eine Frau am Sonntagmorgen attackiert
  • Die 18-jährige kam mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus
  • Angreifer sollen sie rassistisch beleidigt haben

Eine junge Frau soll am Sonntag in der Bremer Innenstadt von mehreren unbekannten Tätern angegriffen worden sein. Das berichtet die Polizei. Demnach soll die 18-Jährige auf dem Nachhauseweg von einer Bar am Herdentorsteinweg überfallen und rassistisch beleidigt worden sein.

Die 18-Jährige hatte sich in den frühen Morgenstunden auf den Heimweg gemacht, als zwei bis drei Männer auf sie eingeschlagen und eingetreten haben sollen. Selbst als die Frau zu Boden ging, sollen die Angreifer sie mit Tritten attackiert und rassistisch beleidigt haben. Anschließend flohen die Täter unerkannt vom Tatort. Die 18-Jährige kam ins Krankenhaus, wo ihre Kopfverletzungen behandelt wurden.

Ein Zeuge alarmierte die Polizei. Die Beamten ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und verhetzender Beleidigung.

Bedrohung und Rassismus im Film "Nico" der Bremerin Sara Fazilat

Bild: Radio Bremen

Mehr zum Thema:

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Der Tag, 30. Mai 2022, 23:30 Uhr