Coronageschichten

Eine Bremer Familie inszeniert eine Oper im Wohnzimmerfenster

Video vom 9. Mai 2020
Ein Junge steht im Erdgeschoss Fenster, über ihn hält die Mutter eine Figur aus dem Fenster.

Saskia, 38 Jahre, aus Bremen
"Die Fensteroper 'Die Zauberflöte' ist entstanden, weil mein Mann und ich gerade nicht arbeiten können. Er ist Dirigent und ich bin Komponistin. Also saßen wir mit unserem frisch angekommenen Au Pair Jahil zu Hause und wussten, dass wir erstmal wochenlang zu Hause sein würden. Ich wollte mit den Kindern etwas machen, das wir alle wirklich gerne tun und das wir auch wirklich können.

Die Oper Zauberflöte kennen unsere Kinder schon ziemlich gut – auch der Jüngste mit seinen drei Jahren, das war seine erste Oper. Da war es naheliegend, dass wir diese Oper aufführen. Wir haben geschaut, wer welche Rolle übernehmen kann. Der Große hat eine hohe Stimme, da hat es sich ergeben, dass er die Königin der Nacht singt. Unsere Tochter Clara liebt die Rolle der Pamina, aber sie ist mit ihren sechs Jahren noch etwas klein. Deswegen haben wir die Arie auf der Klarinette gespielt und sie hat dazu getanzt.

Das alles hat sich schnell zusammengesetzt – wir haben eine Woche sehr intensiv geprobt. Und unser Au Pair bastelt sehr gern – sie hat dann mit mir und den Kindern die ganzen Kostüme gemacht. Wir haben Tage damit verbracht einfach zu basteln oder zu proben.

Nachbarn und Spaziergänger haben schon bei den Proben angehalten und neugierig gefragt, was wir machen. Wir haben allen Bescheid gesagt, dass sie von ihren Balkonen und der Straße gucken können.

Bei der Premiere waren die Nachbarn wirklich glücklich. Es hat richtig Spaß gemacht und die Leute waren wahnsinnig begeistert – ein richtig schönes Gefühl. Wir haben das schon zweimal gemacht und wollen das gerne nochmal machen. Alle schwärmen jetzt noch.

Die Besetzung:
Fridolin (3) - Papageno, Löwe
Clara (6) - Pamina, Papagei, 1. Knabe
Gustav (9) - Tamino, Sarastro, Königin der Nacht, Monostatos, 2. Knabe, Affe, Posaune
Jahil (unser neues Au Pair aus Venezuela) - Klarinette, Papagena, 3. Knabe
Hartmut - Klavier
Saskia - Erzählerin"

(E-Mail vom 14. April 2020)

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 26. März 2020, 19:30 Uhr