Coronageschichten

"Wir haben große Angst um unsere Existenz"

Ein dunkelhaariger Mann mit Bart steht in seinem Café
Samet in seinem Baguette-Laden, der nun geschlossen hat. Bild: Samet

Samet, 33 Jahre, aus Bremen
"Wir betreiben zwei 'Crêpes Suzettes'-Läden in Bremen. Durch die Corona-Krise können wir die Läden leider nicht mehr aufmachen. Wir haben 95 Prozent weniger Einnahmen, aber sehr viele Ausgaben und noch sehr viel zu zahlen. Am 23. März haben wir einen Zuschuss für Soforthilfe beantragt – bis jetzt haben wir leider nichts von der Bremer Aufbau-Bank gehört. Wir wissen nicht, wie es weitergeht. Eine Mahnung bezüglich der Miete von unserem Eigentümer haben wir bereits erhalten. Wir haben großen Angst um unsere Existenz."

(E-Mail vom 11. April 2020)

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 26. März 2020, 19:30 Uhr