Coronageschichten

Selbstgebaut: Eine Bandsäge aus Holz

Video vom 30. April 2020
Ein Mann steht neben einer selbstgebauten Holzsäge
Text, bei Namen nur den Vornamen nennen Bild: Kolja

Kolja, 17 Jahre, aus Bremen
"Als Schüler plötzlich so viel mehr Zeit zu haben, ist ungewohnt – aber ich wusste sofort, was ich damit anstellen wollte: Ab in die Werkstatt und ein großes Projekt beginnen, das ich schon länger umzusetzen plante: Eine Bandsäge aus Holz herstellen.

Eine Bandsäge selbst und dann auch noch aus Holz zu bauen ist ungewöhnlich, mit den Plänen des YouTubers Matthias Wandel, der Videos zum Thema Holzarbeiten produziert, schien es aber möglich. Warum ich mir nicht einfach eine gekauft habe? Ich war davon fasziniert, dass es technisch überhaupt möglich ist und hatte Lust auf diese komplexe Challenge, mein bisher größtes Projekt.

Mein Ziel war es, nicht nur eine Bandsäge zu bauen, die so lala läuft, sondern eine, mit der man richtig arbeiten und zum Beispiel Bohlen auftrennen kann. Kleiner Spoiler: Es hat funktioniert!

Aber der Reihe nach: Vor circa drei Wochen habe ich mit dem Bau des Rahmens aus Resthölzern begonnen, nach und nach habe ich die weiteren Komponenten gebaut, von den Rädern über den schwenkbaren Tisch, bis hin zu der Verkleidung. Dabei gab es unterschiedliche Herausforderungen: Das Drechseln und Auswuchten der Räder, die Herstellung der Bandführungen oder die Anpassung eines Motors aus einer alten Pumpe.

Inzwischen ist die Bandsäge fertig, es lassen sich sogar präzise Schnitte durchführen. Die vielen Stunden in der Werkstatt haben sich richtig gelohnt und das Gefühl eine funktionstüchtige Maschine selbst gebaut zu haben, ist super!"

(E-Mail vom 23. April 2020)

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 26. März 2020, 19:30 Uhr