Coronageschichten

Giovanni Di Lorenzo hat sich seit vier Tagen nicht rasiert

Ein dunkelhaariger Mann sitzt mit einem Mundnasenschutz am Schreibtisch
Der 3nach9-Moderator Giovanni Di Lorenzo trägt jetzt auch eine Maske bei seiner Arbeit bei der ZEIT. Bild: Giovanni Di Lorenzo

Giovanni Di Lorenzo, 61 Jahre, aus Hamburg
"Jetzt gibt es auch bei der "Zeit" eine Maskenpflicht, und zwar in der Kantine, im Fahrstuhl und auf den Fluren. Bei den Konferenzen wahren wir den Sicherheitsabstand – ansonsten kann es jeder handhaben, wie er möchte.

Das Wichtigste aber ist: Trotz aller Ängste und Belastungen ist die Stimmung hier gut!

Wir haben extra 2.200 Masken aus Stoff anfertigen lassen – die werden gerade verteilt. Und ich selber habe mich seit vier Tagen nicht mehr rasiert, was man aber nun glücklicherweise dank der Maske nicht sieht."

(Post vom 29. April 2020)

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 26. März 2020, 19:30 Uhr