Coronageschichten

Vom Schokofrüchte-Stand auf Autokino umgesattelt

Vier Männer stehen vor einer riesen Leinwand im Freien (Autokino)
Aus der Not heraus betreibt Schausteller Danny nun ein Autokino in Vechta. Bild: Danny

Danny Müller, 30 Jahre, aus Bremen
"Normalerweise wäre ich jetzt mit meinen Schokofrüchten schon auf der Osterwiese gewesen – aber coronabedingt fallen ja gerade alle Volksfeste aus. Also habe ich mich umgeschaut und wollte neue Wege gehen.

Jetzt betreibe ich mit Kollegen ein temporäres Autokino auf dem Stoppelmarktsgelände in Vechta. Wir konnten schon am Freitag starten und hoffen, dass es eine willkommene Abwechslung in dieser komischen Zeit ist. Wir sind auch gespannt, was dieser neue Beruf für uns bedeutet und welche Erfahrungen wir machen. Wir freuen uns auf alle Gäste im Autokino."

(E-Mail vom 24. April 2020)

Dieses Thema im Programm: buten un binnen, 26. März 2020, 19:30 Uhr