Konzert

Namika

Namika
Namika Bild: Sony Music | David Daub

Die Bundesvision-Song-Contest-Teilnehmerin von 2015 präsentiert ihre wortgewandten Texte im Bremer Aladin.

Die Single "Je ne parle pas français" aus ihrem aktuellen Album "Que Walou" wurde zum Sommerhit 2018, die dazugehörige Tour war innerhalb kurzer Zeit restlos ausverkauft. Deshalb geht Namika im Januar 2019 wieder auf große Tour.

Auf ihrem 2015 erschienenen Debüt "Nador" deutete die Musikerin aus Frankfurt am Main mit marokkanischen Wurzeln ihr Talent bereits an. Die erste Single "Lieblingsmensch" stand wochenlang an der Spitze der Charts, das Album wurde mit Gold ausgezeichnet. Am 29. August 2015 nahm Namika am Bundesvision Song Contest teil und erreichte mit ihrem Song "Hellwach" den siebten Platz.

Namikas neues Album heißt "Que Walou". Das ist eine Redenwendung aus Zentralmarokko und bedeutet "wie nichts" oder "für nichts". Die Single-Auskopplung "Je ne parle pas français" wurde zum Sommer-Hit 2018.

Ihr orientalischer Name bedeutet übrigens "Schreiberin". Das passt gut zu ihren wortgewandten Texten.

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier, Bremen Vier läuft, 17. November 2018, 10.50 Uhr