Konzert

Juan Diego Flórez "Viva Verdi!"

Juan Diego Flórez
Bild: Sony Music Entertainment / Glocke Bremen | Gregor Hohenberg

Seit seinem Debüt als 23-Jähriger an der Mailänder Scala 1996 ist Juan Diego Flórez Gast an den renommiertesten Opernhäusern und Festivals der Welt. In Bremen widmet sich der peruanische Sänger Verdi und Puccini.

Jahrelang galt er mit seiner geradezu unbegrenzt beweglichen und wandlungsfähigen Stimme als führender Vertreter im seltenen Fach des "Tenore di grazia", der auch die heikelsten Belcanto-Partien souverän meisterte.

Nachdem seine Stimme in den letzten Jahren an Volumen und Durchschlagskraft gewonnen hat, wendet er sich nun auch dramatischeren Rollen zu – auch und vor allem von Giuseppe Verdi. Bekannte Rollen wie der Herzog von Mantua ("Rigoletto") oder Alfredo ("La traviata"), in denen Flórez bereits auch auf der Opernbühne brilliert, stehen dabei genauso auf dem Programm wie seltener zu hörende Arien des jungen Verdi. Daneben wird Flórez die vielgepriesenen Vorzüge seines Ausnahmetenors auch in französischen Partien wie Werther und Don José sowie in Operetten-Highlights von Franz Lehár unter Beweis stellen können.

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, 1. November 2019, 1:55 Uhr