Comedy

Johannes Flöck

Johannes Flöck
Bild: Fritz Theater Bremen | Melanie Fahnert

In dem neuen Soloprogramm von Johannes Flöck geht es nicht um den Reifen oder die Reifen, sondern um das Reifen, also "reifer werden". Das ist auch deshalb ein tolles Thema für gute Unterhaltung, weil es eigentlich fast alle betrifft.

Bei der Definition von "reif" gehen die Meinungen auseinander. Für einen 30-Jährigen ist eine 50-Jährige reif, aber für eine 20-Jährige ein 30-Jähriger. Eigentlich sind alle reif für das Programm "Verlängerte Haltbarkeit" – und sei es, um die Eltern oder Schwiegereltern besser zu verstehen.

Johannes Flöck gibt humorvoll Ratschläge wie diesen: "Gut fühlen ist wichtiger als gut auszusehen und länger Leben ist besser als die Alternative."

Johannes Flöcks Gedankenspiele könnte man als Flöckosophie bezeichnen. Es geht darum, altersbedingte Veränderungen positiv zu sehen und nicht den falschen Schönheitsidealen hinterher zu laufen. Schönheit ist ohnehin relativ: "Es gibt nur drei, die dir die Wahrheit über dein Aussehen sagen - Kinder, Betrunkene und Leggins."

Dieses Thema im Programm: Bremen Vier läuft, 4. Mai 2019, 14:50 Uhr