Jazzahead! 2020

Jazzahead: Kanada im Fokus – Abgesagt

Gespräche im gläsernen Studio auf der Jazzhead
Die Reporter von Bremen Zwei berichten live aus dem gläsernen Studio von der Jazzahead Bild: Jazzahead | Jörg Sarbach

Die Bremer Fachmesse Jazzahead hat sich zu einer der wichtigsten Netzwerkplattformen für den Jazz entwickelt. Nationale und internationale Konzerte finden in verschiedenen Clubs, im Kulturzentrum Schlachthof, der Glocke und in der Messe Bremen statt. Diesmal ist Kanada als Gastland dabei.

Bremen Zwei begleitet die Jazzahead 2020 umfangreich im Programm. Wir berichten aus dem gläsernen Studio direkt auf dem Jazzahead-Gelände über Konzerte, treffen Musiker zum Gespräch und sind "Gastgeber" für andere Anstalten der ARD und Kollegen aus anderen Ländern.

Canadian Night & European Jazz Meeting

Jazzahead-Plakat
Bild: Jazzahead

Den Facettenreichtum der kanadischen Musikszene kennenlernen – das kann man in der Canadian Night am 23. April. Jazzmusiker wie Audrey Ochoa, das Trio Carrier-Lambert-Edwards, das François Bourassa Quartet oder Marianne Trudel und John Hollenbeck stellen sich vor, um nur einige von den acht Bands zu nennen. Am 24. April werden während der "European Jazz Meeting Night" gleich 16 Bands auftreten. Musiker wie Julia Biel, Torun Eriksen oder die Guy Salamon Group sind dabei.

German Jazz Expo & Overseas Night

Bei der German Jazz Expo am Samstag, 25. April, treten unter anderen das Tilo Weber Quartet, Tobias Meinhart und Johanna Summer auf. Der letzte Abend der Jazzahead ist acht Bands aus nicht-europäischen Ländern vorbehalten und ist gleichzeitig das große Finale. Mit dabei: Badi Assad, das Connie Han Trio, Melissa Aldana und das Ron Minis Trio.

Star aus Kanada

In der Bremer Glocke geht es hochkarätig mit Rufus Wainwright zu. Der kanadische Künstler kommt aus einer Singer/Songwriter-Dynastie, ist ein herausragender Sänger, Komponist und Songwriter und wird gleichermaßen von der Kritik und dem Publikum geliebt.

Clubnight

Am 25. April findet die beliebte Clubnight mit zahlreichen Bands und Live-Jazz in vielen verschiedenen Bremer Clubs sowie im Umland statt.

Bremen Zwei präsentiert die Bremer Jazzmesse und wird diverse Konzerte mitschneiden. Sie werden live und zeitversetzt ausgestrahlt.

Sendetermine

  • Freitag, 24. April von 19:05 bis 24:00 Uhr | Bremen Zwei; Live-Übertragung aus dem Gläsernen Studio | Sounds mit Gesprächen und Musik und danach bis Mitternacht "Sounds in concert" live und mit Konzertausschnitten der letzten Tage
  • Samstag, 25. April von 19:05 bis 24:00 Uhr| Bremen Zwei; Sounds mit Beiträgen und mehr und ab 22 Uhr live sowie Konzertausschnitte der letzten Tage

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Live-Übertragung, 24.4.2020, 19:05 und 25.4.2020, 19:05