Herbstgäste 2019

Jan Weiler

Schriftsteller

Jan Weiler
Jan Weiler Bild: weissundblau PR | Tibor Bozi

Jan Weiler ist einer der erfolgreichsten Schriftsteller Deutschlands. Viele seiner Bücher von "Maria, ihm schmeckt‘s nicht!" bis zu "Das Pubertier" entwickelten sich zu Bestsellern mit Millionen-Auflage, die auch im Kino zahlreiche Besucher anzogen.

In seinen Büchern schildert Jan Weiler amüsant und pointenreich die Fallstricke des ganz normalen Familienalltags, sei es im Zusammenleben mit seinem italienischen Schwiegervater oder mit Kindern, aus denen die Pubertät muffelnde, maulfaule Wesen macht. Trotz seiner Buch- und Filmerfolge bekennt sich Jan Weiler, der als Journalist bei der "Süddeutschen Zeitung" angefangen hat, zu wiederkehrenden Existenzängsten – die ihn aber erst produktiv machen, wie er sagt:

Wenn ich kein Weichei wäre, hätte ich weniger zu erzählen.

Jan Weiler

Zu erzählen hat Jan Weiler auch in Oldenburg bestimmt eine Menge. Unter anderem zu seinem aktuellen Roman: "Kühn hat Hunger" – ein neuer Fall für den privat wie beruflich chronisch überforderten Hauptkommissar des Morddezernats München, der seiner Frau zuliebe endlich abspecken will.

Live im Café Farbwechsel im Horst Janssen Museum

Kein "Bla Bla", sondern intensive Gespräche mit Witz und Tiefgang – dafür stehen die Bremen-Zwei-Herbstgäste. Die Bremen-Zwei-Moderatoren Katrin Krämer und Tom Grote interessieren sich für ungewöhnliche Momente, denkwürdige Entscheidungen und kuriose Erinnerungen. Entdecken die unbekannten Seiten ihrer Gäste und entlocken ihnen Geschichten, die nicht jeder kennt. Live vor Ort, serviert mit Croissants und Kaffee. Und natürlich live auf Bremen Zwei – exklusiv zum Langschläferinnen-Frühstück zu Hause. Neugier lohnt sich also wieder bei den Herbstgästen.

Moderation: Tom Grote

Eintritt frei!

Dieses Thema im Programm: Bremen Zwei, Herbstgäste, 16. November 2019, 11:05 Uhr