13 Menschen aus brennendem Haus in Bremen-Huchting gerettet

Schriftzug Feuerwehr Bremen an einem Einsatzfahrzeug.
Bild: Radio Bremen | Martin von Minden
  • Feuer in 3-geschossigem Wohngebäude
  • Feuerwehr war mit Großaufgebot im Einsatz
  • Menschen wurde durch Rauch Fluchtweg versperrt

Die Bremer Feuerwehr hat 13 Personen aus einem brennenden Gebäude gerettet. Das Feuer war am Samstagabend in einem Mehrfamilienhaus in Bremen-Huchting ausgebrochen.

Als die Einsatzkräfte in der Utrechter Straße eintrafen, erhielten sie Hinweise, dass sich noch Menschen in dem dreigeschossigen Haus aufhielten. Durch die starke Rauchentwicklung war ihnen teilweise der Fluchtweg versperrt. Insgesamt 13 Personen holte die Feuerwehr aus dem Gebäude. Eine vierköpfige Familie wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr geht davon aus, dass das Feuer im Keller des Gebäudes ausgebrochen ist – wodurch, ist noch unklar, genauso wie die Höhe des Schadens. Auf die umliegenden Häuser haben die Flammen nicht übergegriffen, so ein Feuerwehrsprecher zu buten un binnen.

 

Dieses Thema im Programm: Bremen Eins, Nachrichten, 17. September 2022, 19 Uhr