Was aus Kindern wurde, die von ihren Familien getrennt werden mussten

Spielzeug liegt in einer Kita im Sandkasten.

Was aus Kindern wurde, die von ihren Familien getrennt werden mussten

Bild: DPA | Monika Skolimowska

Informationen zum Audio

Alle Familien leben im Moment zwangsweise sehr dicht zusammen. Das kann sehr gut sein – aber auch schnell zum Problem werden. Im Extremfall schreiten Behörden ein – am Ende werden Familien sogar getrennt. Wie blicken auf junge Erwachsene, die aus ihren Familien herausgenommen werden, auf das was ihnen wiederfahren ist? Wie haben sie die schwere Zeit verarbeitet? Katharina Mild hat mit zwei jungen Frauen gesprochen, die in Pflegefamilien aufgewachsen sind und einem jungen Mann, der im SOS-Kinderdorf Worpswede großgeworden ist.

Autorin

  • Katharina Mild